Kooperationsgespräch mit Behörden am Schweinehochhaus

Am 03.05.2016 erfolgte das Kooperationsgespräch für die Demo am Schweinehochhaus mit den zuständigen Behörden.

Polizei, Ordnungsamt, Verkehrsamt und Parteivertreterin Sandra Lück kamen in allen Punkten überein.

Wichtig für die Teilnehmer der Demo sind folgende Dinge:

  • Lediglich auf dem befestigten Weg vor dem Schweinehochhaus darf demonstriert werden. Grünflächen sind ausgenommen.
  • Hunde werden auf der Veranstaltung von Seiten der Behörden nicht genehmigt, ausgenommen von dieser Auflage sind Begleithunde, für die ein Nachweis vorgelegt werden kann.
  • Geparkt werden kann auf der Bundesstraße vor dem Demo-Areal.
  • Angemeldet sind Banner, Flaggen, Megaphone für die Kundgebungsteilnehmer, sowie die Infostände der unterstützenden Vereine.
  • Flyer dürfen nur nach Absprache mit den Behörden verteilt werden.
    Solltet ihr eigene Flyer mitbringen wollen, so sendet diese vorab bitte in Kopie an sandra-lueck@tierschutzpartei.de. Nach Überprüfung eines gültigen Impressums durch die Behörden bekommt ihr umgehend Rückmeldung.
  • Mindestens 5 Ordner werden vor Ort sein, um die Demo zu sichern und die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten.

Sollten noch Fragen unbeantwortet geblieben sein, wendet euch einfach per Mail an uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.